BePox S

Drucken
Hochwertiges Ep-Bindemittel für dekorative Flächen
Keine Abbildung zugeordnet
Verkaufspreis9,98 €
Netto Verkaufspreis8,39 €
Preisnachlass
Steuerbetrag1,59 €
Standardisierter Preis / kg:
Gebindeauswahl Tooltip
Beschreibung

BePox S ist ein lösemittelfreier, nicht gefüllter und nicht pigmentierter 2-Komponenten-Reaktionskunststoff auf Epoxidharzbasis.
Das Produkt wird als Bindemittel zur Herstellung von industriellen und dekorativen Kunstharzestrichen / Steinteppichböden im Innenbereich eingesetzt. Des Weiteren ist BePox S als lösemittelfreie Versiegelung für dekorative Bodenbeschichtungssysteme mit strukturierten Oberflächen wie z. B. Chipsbeläge, mit einer für ein Epoxidharz sehr guten Beständigkeit gegen Licht und UV-Strahlung geeignet.
BePox S ist nach vollständiger Erhärtung physiologisch unbedenklich und damit auch als Oberboden für den Lebensmittelbereich einsetzbar (Küchen, Bäckereien, Getränkeabfüllungen etc.).
Durch die Zähelastizität des Bindemittels können Dekorbeläge auch problemlos auf bodenbeheizten Untergründen (max. Vorlauftemperatur von 35 °C) verlegt werden.
Bei UV-Einwirkung muss bindemittelbedingt mit einer gewissen Farbtonveränderung und Kreidung gerechnet werden. Aus diesem Grund können wir den Einsatz von BePox S nur im Innenbereich mit normalem Lichteinfall und bei gedeckten Farbtönen empfehlen. Für die Verlegung sehr heller Böden sowie für den Einsatz im Außenbereich empfehlen wir unsere  PUSysteme, z.B. BePur S.
Es empfiehlt sich Kunstharzestriche und Steinteppichböden spätestens nach 24 Monaten erneut mit BePox S abzulacken, um Kreidungserscheinungen sowie UV-bedingten Zersetzungen entgegenzuwirken.
Im vollständig ausgehärteten Zustand ist BePox S beständig gegen Wasser, See- und Abwasser, ferner gegen zahlreiche Laugen, verdünnte Säuren, Salzlösungen, Mineralöle, Schmier- und Treibstoffe sowie gegen eine Vielzahl an Lösemitteln (Farbtonveränderungen möglich).

Mischungsverhältnis:
2 : 1 (nach Gewicht)
1,85 : 1 (nach Volumen)

Materialverbrauch:
Als Versiegelungsmaterial: 200 – 400 g/m² auf glatten Untergründen (raue Untergründe führen zu erhöhtem Verbrauch)
1 : 8 bis 1 : 25 als Estrich in Abhängigkeit von Sieblinie, Anwendung und Offenporigkeit des fertigen Belages

Verarbeitungszeiten (bei 50 % rel. LF):
20 – 30 Minuten (30 °C)
40 – 50 Minuten (20 °C)
70 – 90 Minuten (10 °C)

Überarbeitungszeiten (bei 50 % rel. LF):
mind. 6 - 8 Stunden, max. 12 Stunden bei 30 °C
mind. 12 - 16 Stunden, max. 24 Stunden bei 20 °C
mind. 24 - 36 Stunden, max. 48 Stunden bei 10 °C

Aushärtung (volle mechanische Belastbarkeit bei 50 % rel. LF):
3 Tage (30 °C)
7 Tage (20 °C)
10 Tage (10 °C)

Verarbeitung/Applikation:
Als Versiegelung wird das Produkt auf die vorbereitete Fläche gegossen, ggf. mit einem Gummischieber verteilt und mit kurz- oder mittelflorigen Walzen gleichmäßig im Kreuzgang
aufgetragen. Aus offenporigen Belägen wird das Produkt unter Verwendung eines Abstreifgitters aufgewalzt.
Bei der Herstellung von Steinteppichen wird das fertige Bindemittel BePox S mit dem Zuschlag im Zwangsmischer homogen vermischt, auf der Fläche verteilt, die entsprechende Schichtstärke über Legeeisen eingestellt und anschließend manuell oder maschinell verdichtet.
Die Versiegelung muss innerhalb der Überarbeitungszeit erfolgen. Bei größeren Flächen ist darauf zu achten, dass rechtzeitig angearbeitet werden muss, um Ansatzspuren zu minimieren.
Technisches Merkblatt