BellaFloor-System - Dekorbeflockung
BellaFloor - Beschichtungen Futtertische
BellaFloor-Steinteppich-Aussenbereich
BellaFloor-Grundierungen
BellaFloor-Steinteppich Nassbereich
BellaFloor-Dekorbeflockung Balkon
BellaFloor-Nutzböden
BellaFloor-Steinteppich Logos

trainer andi graf 300Erstklassige Beratung als bester Start in eine Partnerschaft!

Unser kompetenter und freundlicher Verkaufsleiter Andreas Graf freut sich über Ihre Kontaktaufnahme und beantwortet gern alle wichtigen Fragen.

Wir sind in der Regel wochentags von 8.00 Uhr bis 16.00 Uhr für Sie erreichbar (ausgenommen Urlaub) und beraten gern telefonisch oder direkt in unserem Haus.

Sie erreichen uns unter: +49 (0) 8122 / 999 804 -13 oder per E-Mail unter graf(@)bellafloor.de

Dekorbeflockung

Anwendungsbereich:
Dekorbeflockungen finden als hoch dekorative, fugenlose, oberflächlig geschlossene Systeme in fast allen Bereichen Anwendung. Ob in Bädern, Fluren, Aufenthaltsräumen, Ladengeschäften, Kaufhausböden oder auf Terrassen, Balkonen, Treppenanlagen, öffentlichen Wasch- oder WC-Anlagen bis hin zu Austellungsflächen - Dekorbeflockungen bieten neben einer grandiosen Optik alle Vorzüge einer fugenlosen Technik mit geringem Schichtaufbau und sind auch rutschhemmend einstellbar.

Untergrund:
Der Untergrund sollte möglichst fest, tragend, trocken und eben sein. Durch den geringen Gesamtaufbau von 3 bis 5 mm sind vorbereitend Löcher, Schläge, Unebenheiten durch Ausspachteln zu beseitigen und Überstandsgrate durch Schleifen, Fräsen zu glätten.

Grundierung:
Verbrauch Grundierharz nach Produktfestlegung im Rollverfahren je nach Untergrund zwischen 300 und 500 Gramm
Bei sehr unebenen Untergründen ist eine Kratzspachtelung nötig (Verbrauch hierbei zwischen 1,0 bis 1,3 Kilogramm)
In Aussen- oder Nassbereichen ist auf entsprechende Einlage von Boden-Wandanschlüssen zu achten.
Grundierung muss mit Quarzsand abgestreut werden, wenn der Folgearbeitsschritt 36 Stunden überschreitet.

Trägerschicht:
Verbrauch farblich eingestelltes Trägerschichtharz im Dünnschicht-Rollverfahren: 500 bis 700 Gramm
Verbrauch farblich eingestelltes Trägerschichtharz im Dickschichtverfahren: 1300 bis 2000 Gramm
Verbrauch Vollsattabstreuung mit Dekorflocken ca. 1100 bis 1500 Gramm (Abstreuüberschuss wird am Folgetag abgesaugt)

Versiegelung:
Einstellung der Oberflächenrauheit durch normales Absaugen, Abkehren, Abziehen mit Traufel oder Schleifen.
Verbrauch von transparentem Versiegelungsharz nach Produktauswahl: 200 bis 350 Gramm